Nach einer intensiven Vorbereitung ist die F1 gut in die neue Saison gestartet. Trotz Einstufung in die höchsten Spielklasse brauchen sich die Jungs nicht verstecken. Im Gegenteil. Auf Vorbereitungsturnieren in Lübeck und Mölln wurden gute bis sehr gute Ergebnisse erzielt. Viel entscheidender allerdings für das Trainerteam ist das Auftreten und die Spielweise der Mannschaft. Dem Motto „Erlebnis geht vor Ergebnis“  folgend, setzt das Trainerteam auf die Ansätze von FuNino und damit im Training auf eher kleine Spielformen wie drei gegen drei. Durch weitere Zugänge ist die Truppe inzwischen auf 15 Spieler angewachsen. Das dreiköpfige Trainergespann ist nicht nur begeistert von den Jungs im Trainings- und Spielbetrieb. „Ein großer Dank gilt auch den Eltern, die für ein tolles Umfeld und Miteinander sorgen“ so das Trainerteam in Gänze.